Zusätzl. Reg.-einst. entfernen


Heute widme ich mich einmal dem Thema Gruppenrichtlinien. Regelmäßig sollte überprüft werden ob in der Domäne die aktuellsten Gruppenrichtlinienvorlagen verwendet werden. In neueren Versionen einer Vorlage kann es vorkommen, dass Microsoft Einstellungen entfernt hat, die konfiguriert waren. Dies kommt zum Beispiel dann vor, wenn diese Einstellung in einem neueren Branch nicht mehr zu konfigurieren sind oder die Einstellungen in andere Bereiche überführt wurden. Wenn man diese Einstellung konfiguriert hat und der Eintrag entfernt wurde, sieht man im Gruppenrichtlinieneditor eine “Leiche” und kann diese nicht mehr editieren. 

Entfernen von Zusätzl. Reg.-einst.
Zusätzl. Reg.-einst. im Gruppenrichtlinieneditor

Um die Zusätzl. Reg.-einst. entfernen zu können, kann man sich die PowerShell zunutze machen.

Auf diese Weise ist es sehr einfach, die Gruppenrichtlinien sauber zu halten.

Weitere Informationen über das CMDLET “Remove-GPRegistryValue” können Sie der Dokumentation von Microsoft entnehmen.

https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/grouppolicy/remove-gpregistryvalue


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.